Magister Richard aus Totenbaum

„Hallo! Man nennt mich Richard aus Totenbaum. Ich diene der Kirche als Ritualmagier und Reliquienknecht.“

„Du willst wissen was ein Reliquienknecht ist? Ganz einfach: Einige unserer Brüder und Schwestern sind in der Welt unterwegs. Sie halten Augen und Ohren offen, um herauszufinden, was der Große Feind ausheckt. Oder sie stellen sich dessen widerlichen Schergen entgegen. Einige von Ihnen fallen. Ich hole sie nach Hause. – Ja, alle. Egal von wo. Denn es geht um ihre Seele.“

„Wie mein Name schon sagt, wurde ich in der kleinen Gemeinde am toten Baum geboren. Das Dorf liegt in den Sümpfen von Askon. Meine Eltern waren Torstecher. Als ich ein Kind war entdeckte der Priester meine Gabe und sandte mich zur Ausbildung an die Akademie in Mesindus. In Folge des Großen Konzils wurde ich als Ritualmagier der Kirche zugewiesen und beschäftige mich als Magister Inspectio mit der Suche und Bergung der Reliquien unserer gefallenen Brüder und Schwestern.“

„Ritualmagier … ja, klingt für viele aufregend und spektakulär. Für mich ist es eher das solide Handwerk in der Welt der Magie. Was ich damit meine? Darüber können wir gerne einmal sprechen, wenn wir etwas mehr Zeit haben. Dann kannst du mir auch gerne etwas über dich erzählen.“